| |

Ich träume von einer Gemeinde

Ich träume von einer Gemeinde,

in der das Evangelium so verkündet wird,
daß es den Menschen hilft zu leben,

in der Menschen von Jesu Botschaft so begeistert sind,
daß sie anderen davon erzählen,

in der Menschen an das Evangelium glauben,
weil sie Antwort finden auf ihr Suchen und Fragen.

    Ich träume von einer Gemeinde,

    in der jeder mit jedem redet,
    in der Konflikte fair ausgetragen werden,

    in der Mutlose ein offenes Ohr finden,
    in der Traurige getröstet werden und
    Einsame Freunde finden,

    in der es keinen gibt,
    der nicht verstanden wird,
    in der jeder sich freut, dazuzugehören.

Ich glaube an diesen Traum.

Er hilft mir, mich einzusetzen in einer Gemeinde,
daß sie lebendig wird,
in der Jesu Geist lebendig ist.

Sören Kierkegaard

Zuletzt geändert am 01.02.2007 ­- 15:08