| |

Wir sind Kirche im Bistum Mainz

Wir begrüßen Sie auf der Seite der Wir sind Kirche-Diözesangruppe Mainz



Einladung zum 6. April 2013

An alle interessierten Mitwandernde,
wir haben entschieden, uns in diesem Jahr in unserer Stadt Mainz auf die Spuren des Jakobsweges zu begeben und treffen uns dazu am Samstag, den 6.4. um 11:00 Uhr an der Karmeliterkirche in der Karmeliterstraße, (Bushaltestelle Brückenkopf aussteigen)
Die Tour kann jederzeit abgebrochen werden, da wir uns ja im Stadtbusbereich befinden.
Die Fittesten können bis Budenheim laufen, das wird - mit unseren Besichtigungsszeiten - so um 4 Std. dauern.
Bitte in altbewährter Tradition, ein Picknick, Getränk sowie gutes Schuhwerk nicht vergessen. Damit bei Verspätung niemand zurück bleiben muss, bitte ich um Nachricht. Zuvor wünschen wir ein gesegnetes, frohes Osterfest und grüßen sehr herzlich, Dietgard Heine und alle Mitvorbereitenden

Einladung zum 4. Februar 2012

Kirche 2011 - ein not-wendiger Aufbruch
Zum Jahrestag der Veröffentlichung des Memorandums von 144 Theologieprofessorinnen und Professoren erwarten wir
Prof. Dr. Werner Simon aus Mainz
am

4. Februar 2012 um 14:00 Uhr
in der katholischen Hochschulgemeinde Mainz, Saarstr. 20

zum Thema
"Kirche 2011 - ein not-wendiger Aufbruch- Rückblick und Ausblick"

Prof. Dr. Simon ist einer der Erstunterzeichner des Memorandums.
Interessierte sind herzlich willkommen.


Veranstaltungen 2010

Für Grenzgänger des Glaubens:
In diesem Jahr wollen wir auf einem „Grenzweg“ in der Wetterau gehen.
Treffen am Samstag, den 10.4. um 9.30 Uhr am Bahnhof in Altenstadt.



Veranstaltungen 2009

Samstag, 9. Mai, Meditative Wanderung
Jakobspilgerweg über den Rochusberg und durch Ockenheim zum Jakobsberg.



Veranstaltungen 2008

Meditations- und Wandertag auf dem Disibodenberg am 26. April 2008



Veranstaltungen 2007

Adventliche Besinnung
Zu einer nicht nur advenlichen Besinnung lud die Diözesangruppe am 1. Dezember 2007 ab 10 Uhr in das SKF-Haus in Mainz ein.
Thema des Tages war: Kirche neu leben
Mehr dazu finden Sie in unserer Information November 2007


Bericht über unsere Wanderung auf dem franziskanischen Pilgerweg an der Bergstraße.

Das Franziskanerkloster in Bensheim war am 28. April 2007 Ausgangspunkt für eine 4-stündige meditative Wanderung der Diözesangruppe Mainz mit 10 Stationen zum Sonnengesang des Hl. Franziskus.
Künstlerisch gestaltet wurden die 10 Tafeln von Frau Irmintraud Eckard im Jahr 2002 und geführt hat uns unser Wir-sind-Kirche – Mitglied Hannelore Rupp.
Bei strahlender Sonne und hochsommerlichen Temperaturen meditierten wir die einzelnen Strophen in der WSK-eigenen Denkweise zu Wasser, Sonne, Mutter Erde, Bruder Wind, Bruder Mond und die Sterne, Bruder Feuer, die Krone der Liebe und Bruder Tod.
Eingerahmt wurden die Verse jeweils vom großen Lobpreis. Dazu kamen drei eindrucksvolle Stationen: das Synagogendenkmal, der Standort des zu errichtenden Hospizes und das Mahnmal für die Kirchbergmorde, drei Tage vor Kriegsende 1945.
Ein Imbiss aus Brot und Trauben beendete den Weg, den wir schweigend begangen haben.
Die nachhaltigen Texte hielten uns gedanklich fest und die herrliche Landschaft erfüllte unsere Herzen mit Dankbarkeit. Diese möchten wir dem Ehepaar Rupp weitergeben.
Sie haben uns nicht nur vortrefflich geführt, sondern auch geistig und real gestärkt. Rechtschaffend müde kehrten wir nach Bensheim zurück.
Dietgard Heine

Gemeinsam auf dem Weg






Zuletzt geändert am 21.09.2015 ­- 14:55