| |
Veröffentlicht am 06­.12.2020

Internationaler Tag der Menschenrechte (10. Dezember)

Katholische Reformgruppen: „Für Menschenrechte und für Grundrechte auch in der Kirche!“

Pressemitteilung, 6. Dezember 2020

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte fordern römisch-katholische Reformgruppen erneut die Umsetzung der Menschenrechte auch innerhalb der römisch-katholischen Kirche ein.

Der absolute Ausschluss der Frauen von Weiheämtern, das Heiratsverbot für Priester sowie die Forderung der Enthaltsamkeit an homosexuelle Menschen widersprechen in eklatanter Weise den individuellen Menschenrechten wie auch dem biblisch geprägten Menschenbild.

Zur Unterstreichung dieser Rechte sollte der Vatikan endlich die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von mittels eines offiziellen Dekretes übernehmen und sich für deren weltweite Umsetzung verstärkt einsetzen.

Auch wenn die Menschenrechte nach der Französischen Revolution ursprünglich gegen den Widerstand der Großkirchen durchgesetzt wurden, haben sie bezüglich Freiheit, Gleichheit und Solidarität durchaus auch christliche Wurzeln. Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist ganz explizit in der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte genannt, die zunächst von Papst Johannes XXIII. und vom Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65) anerkannt worden sind.

Charta für Grundrechte in der Kirche

Mit der Charta für Grundrechte in der Kirche des International Church Reform Networks (ICRN) werden alle Katholiken und Katholikinnen aufgerufen, die Einhaltung der Menschenrechte in allen kirchlichen Gemeinschaften auf allen Ebenen zu beachten. Dies gelte besonders für die Leiter der Kirche. Die Rechte müssten schriftlich festgehalten und bei unabhängigen Gerichten einklagbar sein.

Die auf der ICRN-Konferenz (icrn.info) 2018 in Bratislava beschlossene und 2019 in Warschau bekräftigte Charta für Grundrechte in der Kirche umfasst 15 konkrete Punkte wie die Gleichberechtigung aller Katholiken und Katholikinnen; die Meinungsfreiheit; das Recht auf und die Verpflichtung zur Teilnahme an der eucharistischen Gemeinschaft und Seelsorge; wirkliche Teilnahme und Teilhabe an Entscheidungen – auch in der Wahl ihrer Vorgesetzten; notwendige und gerechte Verfahren, wenn Anklagen vorliegen; den Schutz von Kindern und anderen Betroffenen.

Frauenwürde e.V.: Annegret Laakmann, Tel: 02364 5588
E-Mail: laakmann@nrw.frauenwuerde.de

Freckenhorster Kreis: Pfr. em. Ludger Funke, Tel.:  02508 9946917
E-Mail: ludger.funke@gmx.de

Gemeindeinitiative: Paul-G. Ulbrich, Tel: 08141 7842
E-Mail: ulbrich@gemeindeinitiative.org

Laieninitiative Österreich: Dr. Ewald Benes, Tel: +43 664 125 0001
E-Mail: benes@tuwien.ac.at

Maria 2.0: Andrea Voß-Frick
E-Mail: mariazweipunktnull@gmx.de

Münchner Kreis: Ulrike Leininger, Tel: 089 6122369
E-Mail: ulrike.leininger@outlook.de

Ordensfrauen für Menschenwürde: Sr. Karolina Schweihofer, Tel: 0176 30124012
E-Mail: karolina.schweihofer@missionarinnen-christi.de

Pfarrer-Initiative Deutschland: Pfr. i.R. Max Stetter, Tel: 0821 2436501
E-Mail: salaam@t-online.de

Priester im Dialog: Dr. Edgar Büttner, Tel: 08061 36874
E-Mail: info@dr-buettner.com

Priester ohne Amt Österreich: Herbert Bartl, Tel: +43 69911827353.
E-Mail: h.bartl@gmx.net

pro concilio: Birgit Kälberer, Tel: 0711 5053810
E-Mail: birgit.kaelberer@gmx.net

Renate Spannig (ND-Christsein.heute): Tel: 0176 43125959
E-Mail: spannig@nd-netz.de

Wir sind Kirche Deutschland: Magnus Lux, Tel: 0176 41707725
E-Mail: lux@wir-sind-kirche.de

Wir sind Kirche Österreich: Dr. Martha Heizer, Tel. +43 650 4168500
E-Mail: martha@heizer.at
 

Pressekontakt: Christian Weisner, Tel. 0172 5184082
E-Mail: presse@wir-sind-kirche.de

 

 

 

Burkhard Hose: Wo die Kirchenlehre Menschenrechte bricht
> katholisch.de 9.12.2020

hörenswert
Audio-Tipp
(28 Minuten):
Prof. Georg Essen „Die implizite Theologie der aktuellen Kirchenverfassung und denkbare Alternativen“
> youtube.com 5.6.2020

Vortrag auf der Online-Tagung "Machtkritik durch Theologie"
am 5. Juni 2020 des Fachbereich Katholische Theologieder Goethe-Universität Frankfurt
mit Mary Mc Aleese, Daniel Bogner, Georg Essen, Benedikt Kranemann, Hartmut Leppin, Ilse Müllner
> Programm (PDF)    
alle Audios:
> theologieundkirche.de/machtkritik-durch-theologie.html

 

Zuletzt geändert am 12­.12.2020