| |
Veröffentlicht am 01­.10.2018

Bischofssynode zur Jugend in Rom

Vom 3. bis 28. Oktober 2018 tagte in Rom die weltweite Bischofssynode zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“, die auch Wir sind Kirche kritisch und zeitweise vor Ort in Rom beobachtete. Es mag richtig sein, dass diese Synode trotz der aktuellen weltweiten Enthüllungen sexualisierter Gewalt nicht abgesagt wurde. Aber dort ist auch über diese aktuell brennenden Themen gesprochen worden. Vor allem sind dort auch junge Menschen direkt zu Wort gekommen, hatten aber keine Möglichkeit zur Abstimmung.

„Unumgänglicher Lernprozess in Rom, notwendige konkrete Umsetzungen vor Ort“
> Erste Stellungnahme von Wir sind Kirche zum Abschluss der Jugend-Bischofssynode in Rom 28.10.2018

Christian Weisner: Lernwerkstatt Bischofssynode
> Kirche In, November 2018

Christian Weisner: Jetzt müssen Taten folgen
> Kirche In, Dezember 2018

„Bischofssynode kann und darf sexualisierte Gewalt in der Kirche nicht ignorieren“
> Wir sind Kirche zur Eröffnung der Bischofssynode zur Jugend am 3.10.2018 in Rom

 

Abschluss der Synode 27./28. Oktober 2018

Abschlussdokument mit Abstimmungsergebnissen (vorerst nur italienisch)
> vatican.va 28.10.2018

Brief der Synodenväter an die Jugendliche
> dbk.de 28.10.2018 (PDF 1 Seite)

Papst zum Abschluss der Synode: „Weder doktrinär noch aktivistisch sein
> vaticannews.va 28.10.2018

Schlussdokument der Synode: Emmaus, Jugend, Kirche im Aufbruch
> vaticannews.va 27.10.2018

 

Stimmen zum Abschluss der Synode 27./28. Oktober 2018

neu
Hermann Häring: Auf dem Weg zu einer synodalen Kirche? Eine Bestandsaufnahme zur Bischofssynode 2018
> www.hjhaering.de (14.11.2018)

Erste Bilanz der Jugendsynode: Junge Kirche?
> Christ in der Gegenwart 4.11.2018

Christoph Strack: Jugendsynode - Auf dem holprigen Weg
> Deutsche Welle 28.10.2018

Die Richtung stimmt! BDKJ zieht überwiegend positive Bilanz zum Ende der Jugendsynode in Rom und fordert weitere Schritte in Deutschland 
> www.bdkj.de 28.10.2018

Bischofssynode in Rom beendet. Positive Bilanz der deutschen Synodenteilnehmer
> www.dbk.de 28.10.2018

BDKJ: Bei vielen Themen war die Synode erst der Anfang
> katholisch.de 28.10.2018

Monika Metternich: Die Synode ist eine Revolution anderer Art
> katholisch.de 29.10.2018

 

 

Synodenversammlung 3.-28. Oktober 2018

Deutschsprachige Ordens-Leiterinnen stellen Forderungen auf:
Generaloberinnen: Alle kirchlichen Ämter und Dienste auch für Frauen!

> katholisch.de 25.10.2018

Bernd Hagenkord: Die Kirche sieht alt aus
> DIE ZEIT 24. Oktober 2018

Matthias Drobinski: Bischofssynode in Rom Das vatikanische Paralleluniversum
> Süddeutsche Zeitung 25. Oktober 2018

Statements auf der Synode in Rom
> Weihbischof Johannes Wübbe (Osnabrück) am 4. Oktober 2018    
> Thomas Andonie, Vorsitzender des BDKJ am 5. Oktober 2018     
> Kardinal Reinhard Marx am 11. Oktober 2018    

    

Außerhalb der Synode

Meet the women trying to break the Vatican glass ceiling
> BBC 11.11.2018

Global survivors of clergy abuse call for action against abuse in seminaries
> www.ecaglobal.org 2.10.2018

 

Vorsynode & vor der Synode

Vorsynode der Jugendlichen in Rom 19.-24. März 2018
> Abschlussdokument des Vorbereitungstreffens der Bischofssynode

Instrumentum Laboris. "Die Jugendlichen, der Glaube und die Erkenntnis der Berufung"
> Dokument vom 8. Mai 2018

Webseite des BDKJ zur "Jugendsynode", der Bischofssynode zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“
> bdkj.de/themen/jugendsynode

Mit einer Stimme: Für eine Kirche der Jugend
Erklärung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Katholischen Jugend Österreich (KJÖ), Südtirols Katholische Jugend (SKJ), der Katholischen Jungschar Südtirols (KJS) sowie von Vertreter*innen der kirchlichen Jugendarbeit aus der Schweiz in München am 9.9.2018 anlässlich der   anstehenden Jugendsynode
> PDF 2 Seiten

Erstes Vernetzungstreffen von Verantwortlichen der katholischen Jugendarbeit aus dem deutschsprachigen Raum
7.-9. September 2018 in München
> Bericht auf bdkj.de

Vatikan erlässt neue Geschäftsordnung für Bischofssynoden
Vor der am Mittwoch beginnenden Jugendsynode hat der Vatikan am Montag eine neue Geschäftsordnung für die Bischofsversammlung in Kraft gesetzt. Diese ersetzt die bisherige Ordnung von 1967, die zuletzt Papst Benedikt XVI. im Jahr 2006 reformiert hatte.
> vaticannews 1.10.2018

Missbrauchsskandale könnten Jugendsynode überschatten Quo vadis, Bischofssynode?
> Domradio
6.9.2018

BDKJ: So viele Jugendliche wie Bischöfe bei Synode
Verband dringt auf mehr Beteiligung Jugendlicher in der Kirche
> katholisch.de 6.7.2017

 

Zuletzt geändert am 17­.12.2018