| |
Veröffentlicht am 29­.10.2019

Zum verbindlichen Synodalen Weg 2019

> Stellungnahmen der KirchenVolksBewegung

 


Auf ihrer Frühjahrsvollversammlung 2019 in Lingen hat sich die Deutsche Bischofskonferenz einstimmig (bei vier Enthaltungen), aber noch sehr vage für einen „verbindlichen synodalen Weg“ und einen „strukturierten Dialog“ aller Teile des Kirchenvolkes ausgesprochen. Dieser muss nach Ansicht von Wir sind Kirche auf jeden Fall deutlich partizipativer, transparenter und verbindlicher gestaltet werden als der sehr unbefriedigende, im Sande verlaufene „Gesprächsprozess“ in den Jahren 2011 bis 2015. Dazu bedarf es einer Einbeziehung nicht nur des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, sondern auch der Frauen- und Männerorden, von Jugend und jungen Erwachsenen, der Betroffenen sexualisierter Gewalt und auch von Reformgruppen.

Wir sind Kirche warnt allerdings davor, zu viel Hoffnung auf diesen Synodalen Weg zu setzen, solange nicht geklärt ist, wer in welcher Weise am Zustandekommen der Beschlüsse beteiligt wird und welche Verbindlichkeit sie haben. Das Verhalten Roms gegenüber der Würzburger Synode (1971-75) bleibt ein warnendes Beispiel.

Angesichts der erschütternden Ergebnisse der MHG-Studie sowie der galoppierenden Kirchenaustritte scheinen mittlerweile die allermeisten Bischöfe verstanden zu haben, dass es ein „Weiter so“ im bischöflichen Reden und Handeln nicht geben kann. Der Vorschlag eines „synodalen Prozesses“, den eine von der Bischofskonferenz beauftragte Arbeitsgruppe von vier Bischöfen gemacht hat und der vom Ständigen Rat der 27 Ortsbischöfe am 29. Januar 2019 noch abgelehnt worden war, hat in der Vollversammlung der Bischofskonferenz in Lingen, der auch die Weihbischöfe angehören, Zustimmung gefunden. Die Analyse der vier Bischöfe der „existenziellen Krise, die vom Missbrauchsskandal nicht ausgelöst ist, hierin wohl aber einen Brennpunkt findet“ (Auszug aus dem Strategiepapier der Bischöfe), und die von ihnen geforderten Reformen hätten auch von Wir sind Kirche nicht deutlicher formuliert werden können.

https://www.wir-sind-kirche.de/files/wsk/2019/HUERTER_Mail0068.JPG
Karikatur Annelie Hürter


Für die inhaltliche Arbeit des Synodalen Weges sind folgende vier Foren eingerichtet:
- Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag (zunächst: „Macht und Gewaltenteilung“)
- Priesterliche Existenz heute (zunächst: „Priesterliche Lebensform“)
- Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche
- Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft (zunächst: „Sexualmoral“)

Die Synodalversammlungen im Jahr 2020 sollen vom 30. Januar bis 1. Februar 2020 und vom 3. bis 5. September 2020 in Frankfurt am Main im Dom St. Bartholomäus eröffnet werden. Internetpräsenz von DBK und ZdK zum Synodalen Weg: www.synodalerweg.de

 


Stellungnahmen der KirchenVolksBewegung

neu
„Synodalität – auf allen Ebenen!“
> Wir sind Kirche-Winter-Info Anfang Dezember 2019

neu
Reformstau aufarbeiten.
"Wir-sind-Kirche-Vertreter" äußern sich zum synodalen Weg
> Passauer Neue Presse 29.11.2019

neu
Gebet zum Synodalen Weg - in frauengerechter Sprache von der Aktion Lila Stola formuliert  
> PDF (2 Seiten)
Gebet zum Synodalen Weg
am 30. November 2019 um 17 Uhr vor dem Frankfurter Dom (Ort der Synodalversammlungen)
> Aktion der Aktion Lila Stola der KirchenVolksBewegung    

neu
Reformgruppen: "Synodaler Weg braucht grundlegende Umkehr und Perspektiven"
> zweiter Appell von Wir sind Kirche und anderen an alle bekannten Teilnehmenden (22.11.2019)

Vertrauensschaden für den Synodalen Weg
(zum Versuch von Bischof Ackermann, Entschädigungsleistungen auf die Kirchenmitglieder abzuwälzen)
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung 12.10.2019

aktuell
Zum Synodalen Weg der Kirche in Deutschland

An alle Glaubenden in der römisch-katholischen Kirche Deutschlands, insbesondere an die Teilnehmenden am Synodalen Weg
> Wir sind Kirche-Brief vom 6.11.2019 (4 Seiten PDF)    
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung vom 8.11.2019

Kann der Synodale Weg gelingen?
> Wir sind Kirche-Herbst-Info 2019

Synodaler Weg noch immer unter vielen Vorbehalten
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung zum Abschluss der HVV der DBK 26.9.2019

Zweiter Wir sind Kirche-Eilbrief an die Bischöfe zum Synodalen Weg vor der Herbstvollversammlung der DBK in Fulda
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung mit Wortlaut des Wir sind Kirche-Briefes vom 18. September 2019

"Der Synodale Weg darf nicht durch Rom gestoppt werden, bevor er überhaupt begonnen hat"
> Wir sind Kirche zum Brief der Kongregation für die Bischöfe aus Rom (13.9.2019)

Reformgruppen: "Letzte Chance in der existenziellen Kirchenkrise"
> erster Appell von Wir sind Kirche und anderen an alle bekannten Teilnehmenden (12.9.2019)

Synodaler Weg in Deutschland: Dritter Anlauf    
> „Kirche In“ August 2019 (Vorabdruck)   
englische Übersetzung: The German Bishops have announced a "binding synodal path"

Günther M. Doliwa, Wir sind Kirche: ZUGESPITZT
> PDF 1 Seite 1.7.2019

„Synodaler Weg darf weder Sackgasse noch Sandkasten werden!“
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung zum erwarteten Papstbrief 29. Juni 2019

(Erster) Wir sind Kirche-Eilbrief an Bischöfe zum Synodalen Weg
anlässlich der am 5. Juli 2019 in Bonn tagenden Gemeinsamen Konferenz von Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
> Link

Günther M. Doliwa, Wir sind Kirche: ZUGESPITZT
> PDF 1 Seite 1.7.2019

 

Nach der offiziellen Eröffnung am 1. Advent / 1. Dezember 2019

Verhaltener Auftakt zum Synodalen Weg von Thomas Seiterich, Michael Schrom

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/verhaltener-auftakt-zum-synodalen-weg des Internetauftritts von Publik-Forum
Verhaltener Auftakt zum Synodalen Weg von Thomas Seiterich, Michael Schrom

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/verhaltener-auftakt-zum-synodalen-weg des Internetauftritts von Publik-Forum

https://www.katholisch.de/artikel/23818-warnung-vor-der-synodalen-sackgasse

 

neu
Ludwig Ring-Eifel: Warnung vor der synodalen Sackgasse

> katholisch.de 6.12.2019


neu
Thomas Seiterich, Michael Schrom: Verhaltener Auftakt zum Synodalen Weg

> publik-forum.de 4.12.2019
 

neu
Peter Winnemöller: Appell zum Beenden des synodalen Weges

> kath.net 2.12.2019

 

neu
Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche (u.a. mit O-Ton Christian Weisner)
> ZDF "Heute" 1.12.2019 um 17 Uhr und 19 Uhr

Synodaler Weg der Kirche in Deutschland startet
> Pressemeldung Der Synodale Weg | 1.12.2019

Katholischer Reformprozess Synodaler Weg hat begonnen
> kirche-und-leben.de mit KNA 1.12.2019

Ludger Verst. „Synodaler Weg“: Die Kirche benötigt Reformen, ist aber unfähig dazu
> Frankfurter Rundschau 1.12.2019

Synodaler Weg: Katholische Kirche traut sich an heiße Eisen
> br.de 1.12.2019

Ulrich Pick: Gemeinsamer Weg - wohin?
> tagesschau.de 1.12.2019

 

Vor dem für den 1. Dezember 2019 geplanten Beginn

> neue Petition „#Amazonien auch bei uns!“
initiiert von Prof. Paul M. Zulehner

Matthias Drobinski: Synodaler Weg:"Letzte Chance"
> sueddeutsche.de 28.11.2019

Bistumssprecher für kritische Begleitung des Synodalen Wegs
> bistum-essen.de / KNA 27.11.2019

Thomas Schüller: "Synodaler Weg" ist kirchenrechtlich ein "Nullum"
> katholisch.de 25.11.2019

ZdK-Vollversammlung 22./23. November 2019 in Bonn    
> ZdK-Vizepräsidentin wirbt für Zustimmung zum Synodalen Weg   
> ZdK-Vollversammlung gibt grünes Licht für Synodalen Weg  
> ZdK verabschiedet Erklärung „Segen schenken – Segensfeiern für gleichgeschlechtliche Paare“

Claudia Lücking-Michel im Gespräch mit Christiane Florin: „Wir brauchen keine Beschäftigungstherapie“
> Deutschlandfunk 22.11.2019

lesenswert
Michael Böhnke: Dem synodalen Weg fehlt die Perspektive
> katholisch.de 19.11.2019

lesenswert
Michael Seewald: Schluss mit den Tabus!

Warum sich Kirchenreformer nicht einschüchtern lassen sollten
> HerderKorrespondenz 11/2019

Benjamin Leven und Lucas Wiegelmann: ZdK: Verbindlichkeit ade
Was bleibt von der Verbindlichkeit des Synodalen Weges? Die von den Bischöfen in Fulda verabschiedete Satzung macht hier deutliche Abstriche.
> HerderKorrespondenz 11/2019

Christian Hennecke: Der synodale Weg
> Was heißt eigentlich Synode? (Teil I)
> Warum eigentlich? (Teil II)

Amazonas-Synode sei nicht eins zu eins übertragbar, aber...
Bode kann sich Bischofssynode für Europa vorstellen

katholisch.de 6.11.2019

Zehn Generalvikare fordern in Brief Reform der Kirche
> domradio.de 5.11.2019     > Wortlaut des Briefes (PDF 3 Seiten)

Kölner Diözesanrat beschäftigt sich mit der Zukunft der Kirche
> domradio.de 5.11.2019

Woelki: Debatte über Frauenweihe "definitiv abgeschlossen" ("Cicero"-Interview)
> katholisch.de 29.10.2019

Woelki: Debatte über Frauenweihe ist "definitiv abgeschlossen" "Alles andere sind Taschenspielertricks"
> Domradio 29.10.2019

 

 

Herbstvollversammlung der DBK 23.-26. September 2019 in Fulda

Karikatur (c) Gerhard Mester 26.9.2019


In der Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz vom 23. bis 26. September 2019 haben die (Erz-)Bischöfe über vielfältige Fragen und Aufgaben beraten. Ein Schwerpunkt war dabei der Synodale Weg.

Synodalität wagen!
> „Kirche In“ - Oktober 2019

Synodaler Weg noch immer unter vielen Vorbehalten
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung 26.9.2019

Zweiter Wir sind Kirche-Eilbrief an die Bischöfe zum Synodalen Weg vor der Herbstvollversammlung der DBK in Fulda
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung mit Wortlaut des Briefes vom 18. September 2019

Pressegespräch von Wir sind Kirche, Aktion Maria 2.0 und Eckiger Tisch e.V. 23. September in Fulda
> Einladung

 

Aktuelle Kommentare und Artikel

15 Plätze im synodalen Weg werden mit Menschen unter 30 besetzt
> bdkj.de 29.10.2019

Walter Ludin (tagsatzung.ch): Braucht es einen «synodalen «Weg» oder eine Synode?
> tagsatzung.ch 18.10.2019

P. Andreas Batlogg SJ: KirchenreformWas riskieren wir?
> Christ in der Gegenwart 6.10.2019

Jürgen Erbacher: Bischöfe machen Weg für Reformen frei
> zdf.de 26.9.2019

Florian Breitmeier: Bischofskonferenz: Am Ende müssen Reformen stehen
> ndr.de 26.9.2019

vor der Bischofskonferenz
Thomas Gutschker: Machtkampf unter Katholiken
.
Breit lächeln – und den Dolch in den Rücken stoßen
> FAZ 22.9.2019

Friedrich Kronenberg: Es geschah in Würzburg.Vom „synodalen Weg“ zur synodalen Verfassung der Kirche?
> Christ in der Gegenwart 20.9.2019

"Wir müssen in die Weltkirche hineinwirken"
Sprecher des Diözesanrats im Bistum Rottenburg-Stuttgart, Johannes Warmbrunn will "konkrete Veränderungen" seiner Kirche
> www.domradio.de 14.8.2019

 

Erweiterte Gemeinsame Konferenz von DB und ZdK 13./14. Septemer 2019 in Fulda

Reformgruppen: "Letzte Chance in der existenziellen Kirchenkrise"
> Appell von Wir sind Kirche und anderen an alle Teilnehmenden (12.9.2019)

"Der Synodale Weg darf nicht durch Rom gestoppt werden, bevor er überhaupt begonnen hat"
> Wir sind Kirche zum Brief der Kongregation für die Bischöfe aus Rom (13.9.2019)

Schreiben der erweiterten Gemeinsamen Konferenz der DBK und des ZdK vom 14. September 2019 an Papst Franziskus
> Wortlaut (PDF 2 Seiten)

Marx weist römischen Kardinal in die Schranken    
> faz.net 15.9.2019

Der Papst gegen die deutschen Bischöfe
> faz.net 12.9.2019

Umfassende Informationen über die erweiterte Gemeinsame Konferenz am 13. und 14. September in Fulda
> Teilnehmende am 13. und 14. September in Fulda
> www.dbk.de/themen/der-synodale-weg    
> www.zdk.de/ueber-uns/unsere-arbeit/synodaler-weg    
> gemeinsame Presseerklärung  von DBK und ZdK zum Abschluss

 

Die 4 Vorbereitungsforen

> Mitglieder der einzelnen Vorbereitungsforen

Forum „Macht, Partizipation, Gewaltenteilung“
Leitung Dr. Claudia Lücking-Michel (ZdK-Vizepräsidentin) und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann (Speyer)
> Arbeitspapier für die erweiterte Gemeinsame Konferenz 13./14. September in Fulda (PDF 19 Seiten)

Forum „Sexualmoral“
Leitung Birgit Mock (Vizepräsidentin des KDFB) und Bischof Dr. Georg Bätzing (Limburg)
> Arbeitspapier für die erweiterte Gemeinsame Konferenz 13./14. September in Fulda (PDF 22 Seiten)

Forum „Priesterliche Lebensform“
Leitung Stephan Buttgereit (Geschäftsführer des Katholischen Verbandes für soziale Dienste in Deutschland, SKM) und Bischof Dr. Felix Genn (Münster)
> Arbeitspapier für die erweiterte Gemeinsame Konferenz 13./14. September in Fulda (PDF 5 Seiten)

Forum „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“
mit einem Beschluss des Ständigen Rates vom 25. Juni 2019 und von der Gemeinsamen Konferenz am 5. Juli 2019 bestätigt
Leitung Prof. Dr. Dorothea Sattler (Universität Münster) und Bischof Dr. Franz-Josef Bode (Osnabrück)
> Arbeitspapier für die erweiterte Gemeinsame Konferenz 13./14. September in Fulda (PDF 18 Seiten)

 

Zum Papstbrief vom 29. Juni 2019

Lucas Wiegelmann: Das Briefgeheimnis
So entstand das Schreiben von Papst Franziskus an die Deutschen
> Meldung der HerderKorrespondenz 18.9.2019


"Brief von Papst Franziskus an das pilgernde Volk Gottes in Deutschland"
(am 29.06.2019 um 12 Uhr veröffentlicht)
> PDF 19 Seiten

Günther M. Doliwa, Wir sind Kirche: ZUGESPITZT
> PDF 1 Seite 1.7.2019

„Synodaler Weg darf weder Sackgasse noch Sandkasten werden!“
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung zum erwarteten Papstbrief 29. Juni 2019

Wir sind Kirche-Eilbrief an Bischöfe zum Synodalen Weg
anlässlich der am 5. Juli 2019 in Bonn tagenden Gemeinsamen Konferenz von Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
> Link

Interview zum synodalen Weg mit Christian Weisner
> Münchner Kirchenradio 11.7.2019

Synodaler Weg in Deutschland: Dritter Anlauf    
> „Kirche In“ August 2019 (Vorabdruck)   
englische Übersetzung: The German Bishops have announced a "binding synodal path"

 

Reaktionen auf den Papst-Brief

Prof. Hubert Wolf, interviewt von Wolfgang Meyer

> WDR 5 Diesseits von Eden30.06.201905:24 Min.

 

 

DBK: Der Synodale Weg
Das Dossier stellt die ersten Schritte zusammen, wie es zur Idee des synodalen Wegs der Kirche in Deutschland kam und welche weiteren Schritte folgen werden.
> www.dbk.de/themen/der-synodale-weg

Godehard Brüntrup SJ: Die Bischöfe in Lingen
> Stimmen der Zeit, Juni 2019

Ludwig Ring-Eifel: Hilflos an der Macht
> www.katholisch.de 29.5.2019

Missbrauchs-Experte des Vatikans: „Mit Karacho gegen die Wand“
Jesuit Hans Zollner kritisiert in Münster Umgang mit Missbrauchsproblematik scharf
> www.kirche-und-leben.de 9.5.2019

Wie sehen neue Leitungsmodelle und eine synodale Kirche aus?
Gastbeitrag von Magnus Lux, Wir sind Kirche-Bundesteam
> blog.bdkj-bayern.de 14.5.2019

 

Michael Seewald: Deutsche Bischöfe müssen Macht abgeben
Alle Macht in einer Diözese gehe zumindest theoretisch vom Bischof aus, sagt der Münsteraner Dogmatiker Michael Seewald. Wenn sich das nicht ändere, steige das Risiko für weitere Skandale – und berechtigte Rücktrittsforderungen.
> www.katholisch.de 26.04.2019

 

 

> Wir sind Kirche zum "Gesprächsprozess" der Bischofskonferenz 2010-2015

 

Wir sind Kirche-Lese-Tipps

„Synode“
Die bleibende Aktualität der Würzburger Synode (Prof. Hanspeter Heinz) und Warum Synodalität und Subsidiarität ekklesiologisch Hand in Hand gehen (Prof. Michael Böhnke) sowie weitere Texte zum Thema Synode und Synodalität, 2016, 28 Seiten, 3,00 Euro
> Heft per Email bestellen
> Download als PDF

„Laien“
Strukturen der Mitwirkung in der römisch-katholischen Kirche
(Prof. Dr. Georg Bier auf der Wir sind Kirche-Bundesversammlung am 28. März 2015 in Freiburg) + Volk-Gottes-Ekklesiologie des II. Vatikanischen Konzils (PD Dr. Stefan Silber), 44 Seiten, 3,00 Euro
> Heft per Email bestellen
> Download als PDF
 

 

 

 

Zuletzt geändert am 06­.12.2019